Blog

Ein bisschen DIGITAL?

Ein bisschen digital geht nicht: Um kostengünstiger zu produzieren, den Kunden heute zu erreichen und flexibel auf Marktänderungen zu reagieren braucht es mehr Digitalisierung.

Teilen

Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Von Online-Shops lernen - in der industriellen Produktion umsetzen

Der Online-Handel macht es vor: Kundenservice und Bestellmöglichkeiten rund um die Uhr, mit individualisierter Kundenansprache und Produktangeboten. Was können wir vom Business-to-Consumer-Bereich (B2C) für Industrie und Produktion lernen und im Business-to-Business (B2B) ausbauen?

Kundenbeziehung & Kundenservice

  • Ausbau der Webseiten zur datenbasierten Kunden-Plattformen für Angebotserstellung, Bestellungen, Lieferzeiten und Verfolgung der Lieferung
  • mit Chatbots erste Kundenfragen und -anfragen beantworten
  • Einsatz „augmented reality“ für Produktpräsentationen

 

Smart-Factory

Das Produkt organisiert seine eigene Produktion in Echtzeit und wird erst hergestellt, wenn der Kunde bestellt hat. 

Es enthält u.a.

  • Kundeninformation
  • Prozessinformationen
  • Fertigungsinformationen
  • Produktinformationen
  • Logistikinformationen.

Die Information an den Kunden erfolgt nach

  • Fertigstellung
  • Qualitätsprüfung
  • Auftragsprüfung.

Die Versandinformationen werden aus dem ERP-System generiert.


Einsatz von KI zur Automatisierung von Prozessen

  • für intelligente Ressourcenverwaltung und bedarfsorienterte Nachbestellungen
  • für datenbasierte Wartungsprozesse, wie predicitive maintenance oder Einsatz des digitalen Zwillings
  • für neue Preismodelle: nutzungsbedingt oder dynamisch 

Die Automatisierung von administrativen und operativen Prozessen führt zudem zu Kostenreduzierungen und wettbewerbsfähigeren Preisen.

Gerne stehen wir Ihnen für ein vertrauliches Orientierungsgespräch bzw. zur Prüfung adäquater Lösungen zur Verfügung. 

Ihr Ansprechpartner

Herr Günther Widmann

E-Mail: guenther.widmann@metriks.ch

Das könnte Sie auch interessieren

Operative Exzellenz

OPEX – 4 Hebel zur Sicherung des Geschäftserfolgs: Kosten, Effizienz, Digitalisierung und Transformation.

Female Leadership

Wir bringen Frauen in Führung: Karriereplanung und individuelle Entwicklungsprogramme

Scroll to Top